Fechtfeder Repliken

 

Die Originalen Vorlagen sind im Schweizerischen Nationalmuseum(SNM) aufbewahrt.

Namentlich sind es von oben nach unten:

KZ193

KZ1030

KZ1029

Daten:

Die Klingen sind aus C45 geschmiedet, der Kohlenstoffgehalt ist fast identisch mit den Originalen. Die 1. Hälfte der Stärke ist weich mit lediglich 20HRC die Stärke erreicht Härten von 40HRC. Das Gehilz ist aus Esche mit Leinen gewickelt und mit eisenacetatgefärbtem Ziegenleder bespannt. 

Die Federn haben identische Abmessungen wie die Originale, welche ich leider nicht veröffentlichen darf. Die Klingen sind ca 950mm lang und die Gehilze 350mm. Die Konstruktion der Federn ist komplett anders als die der modernen Federn aufgebaut.


Verhalten

Die Federn verhalten sich durch diese (von den erhaltenen Federn in Zürich stammenden) Parameter anders als die modernen Fechtfedern. Die Klingen absorbieren mehr Kraft bei Aufprall, Treffer auf den blossen Körper verursachen nach eigener Erfahrung weniger Schmerzen und Verletzungen im Vergleich zu den modernen Federn. Beim Aufprallen der Klingen springen diese weniger auseinander, dadurch muss weit mehr aktiv versetzt werden. Die Klingen "kleben" beinahe aneinander, sind stark präsent und geben ein deutliches "fühlen" Feedback. Beim Stich verteilt sich der Druck angenehmer, wenn auch der flache Ort selbst, eher unangenehm auf der blossen Haut ist (ist bei gefalteter Spitze oder verdickten Spitze aber nicht besser). Sie fühlen sich weitaus leichter an, als sie sind (ca 1400g), sind nicht wackelig oder zu weich. Techniken lassen sich präziser ausführen, ergeben schneller Sinn, da klar ersichtlich eintritt, was die Texte beschreiben (wir haben vor allem Krump, Twer und Schielhau nach Cod 44 A 8 und  Cod. I.6.4º.3 in der kurzen Testphase erneut angeschaut). Wir würden unsere aktuellen Fechtfedern am liebsten gar nicht mehr benutzen. Der Unterschied ist signifikant. 



Bestellung

Aktuell arbeiten wir daran Federn mit identischen Eigenschaften wie die Originale anbieten zu können. Die Prototypen befinden sich gerade in der Produktion und müssen noch getestet werden.

Ausführung, Form, Design, Dynamik und Preis befinden sich noch in Planung und werden kommuniziert sobald die Produktion starten kann. 

Ich schätze das das ganze noch bis Mitte 2026 andauern wird.

Anfragen können gerne unter cyhamm@bluewin.ch abgegeben werden, ich werde eine Warteliste erstellen und mich bei Produktionsstart melden.

 


Vergleich Replik Original

Hier ist der direktvergleich einer Replika Feder mit tailliertem Heft (mittig) links(KZ1030) und rechts(KZ1029) befinden sich die Originalen Federn.